Fokussieren in Schulen

Projekte am Puls der Zeit

Fokussieren in Schulen

 
Fokussieren lernen als Methode zum Stressabbau
Filmdokumentation in Vorbereitung

 
Übungen und Techniken zur Fokussierung und Konzentration werden als Methode zum Stressabbau und in der Behandlung psychosomatischer Leiden eingesetzt.

In Schulen ist eine der wesentlichen Ursachen für Aggressionen alltäglicher Stress, dem die Schüler/innen ausgesetzt sind. Als These steht im Raum, dass diese Übungen und Methoden auch in Schulen für ein ausgeglicheneres Miteinander sorgen und dadurch einen höheren Lernerfolg ermöglichen.

Die Dokumentation soll eine Schulklasse in Berlin mit hohem Migrationsanteil begleiten und zeigen, ob und inwieweit durch die Anwendung von Übungen und Techniken Stress- und damit Aggressionsabbau sowie
persönliches Wachstum erreicht wird.

Sie soll deren Einfluss auf das Leben und Lernen in Gruppen/Gemeinschaften darstellen. Hierfür wird die Klasse über 1 Schuljahr hinweg begleitet und die Entwicklung dokumentiert.
 
Pulszeit-Projekte
 
Ziel ist eine erhöhte und stabile Konzentrationsfähigkeit bei den Schülerinnen und Schülern sowie wachsende Einsicht und kritische Reflexion des eigenen Fühlens, Denkens und Handelns. Dies soll in ein gesteigertes Selbstbewusstsein münden und zu größerer Seölbstverantwortung führen, das für eine positive gesellschaftliche Interaktion und mitmenschlichen, mitfühlenden Umgang wichtig ist.